Wir informieren aktuell

"Engagieren (braucht) Reflektieren"

16.07.2018

Angebot für ehrenamtliche Helferinnen der Flüchtlingshilfe

Seit 2016 findet einmal im Monat die offene Supervisions- und Austauschgruppe für ehrenamtlich tätige Frauen statt, die sich für geflüchtete Menschen engagieren.

An jedem dritten Montag im Monat von 17:00 bis 18:30 Uhr sind interessierte Frauen eingeladen, sich zu ihren Erfahrungen mit ihrem Ehrenamt auszutauschen und sich zu reflektieren.

Dieses Beratungs- und Supervisionsangebot wird von den Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle durchgeführt. Sie sind Psychologinnen und Pädagoginnen mit therapeutischen und supervisorischen Zusatzausbildungen.

Nächste Termine: 16. Juli; 20. August; 17. September jeweils 17:00 – 18:30 Uhr.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung unter:

Telefon 02581 60975

oder E-Mail info@frauenberatung-warendorf.de

Die Kraft des Singens

06.09.2018 bis 20.09.2018

Stimmarbeit und gemeinsames Singen für Frauen

Singen macht glücklich, Singen hält gesund und Singen verbindet.

Dieses Gruppenangebot, welches über drei Abende läuft, lädt dazu ein, die Kraft der eigenen Stimme zu entdecken und über die Stimme und das Singen in die eigene Kraft zu finden.

Wir laden interessierte Frauen dazu ein, die verschiedenen Resonanzräume des eigenen Körpers zu entdecken, Klänge fließen zu lassen und gemeinsam ins Singen zu kommen. Dabei werden die positiven Auswirkungen des Singens erfahrbar: Stresshormone werden abgebaut; körperliche Funktionen werden entspannt bzw. angeregt und können sich neu synchronisieren. So hat Singen u.a. einen förderlichen Einfluss auf unser Immunsystem, auf die Schlafqualität, auf Blutdruck und Herzfrequenz und auf unsere Sauerstoffversorgung.

Die Beschäftigung mit der eigenen Stimme ermöglicht eine ganz direkte Körpererfahrung und erleichtert die Präsenz im Hier und Jetzt. Auf diese Weise ist Singen hervorragend dazu geeignet, Spannungen abzubauen, aus dem Alltag auszusteigen und die Wahrnehmung psychosomatischer Beschwerden zu verändern.

Die Leitung der Gruppe hat Katharina Schildheuer:

Sie arbeitet seit 2008 als Psychologin in der Frauenberatungsstelle, ist Systemische Therapeutin und Traumafachberaterin und seit 2015 in Gesangsausbildung bei Privatdozentin Julie Klos, sowie seit 2009 Sängerin im Konzertchor Canticum Novum in Münster.

Termine:

Donnerstags, 6. - 13. - 20. September

jeweils 19:00-20:30 Uhr

 

Anmeldung:

Frauenberatungsstelle Warendorf, Oststraße 2

Telefonisch: 02581-60975

Per Mail: info@frauenberatung-warendorf.de


Kosten: pro Abend 8 € Spende an die Frauenberatungsstelle (Ermäßigung / Befreiung möglich)

 

Landtagsabgeordneter zu Besuch

02.07.2018

Der Landtagsabgeordnete Daniel Hagemeier informierte sich bei seinem Besuch in der Frauenberatungsstelle Warendorf über die Arbeit dort. Im intensiven Gespräch mit den Mitarbeiterinnen zeigte er sich beeindruckt von der Themenvielfalt und dem breiten Spektrum an Unterstützungsangeboten für Frauen und Mädchen ab 16 Jahren. Er schätze die Frauenberatungsstelle als Anlaufstelle mit unserschiedlichsten Anliegen, z.B. in Krisen und schwierigen Lebenssituationen, bei beruflichen und privaten Herausforderungen, bei gesundheitlichen und psychosomatischen Belastungen, bei Partnerschaftskonflikten und Gewalterfahrungen.

Sehnen und Suchen - PoeSie-Café Extra

11.06.2018

Am 11. Juni folgten interessierte Frauen unserer Einladung zum PoeSie-Café Extra. Es wurde ein lebendiger Abend mit verschiedensten Texten zum Thema Sehnen und Suchen - und mit vielfältigen musikalischen Beiträgen. Denn mit Gesang an Piano und Ukulele bereicherte Katharina Schildheuer die Runde mit Stücken aus unterschiedlichen Zeiten und Gegenden der Welt.

Inspiriert durch Literatur und Musik entsponn sich ein reger Austausch zwischen den Teilnehmerinnen.

Am Ende waren sich alle einig: Es war ein wohltuender, berührender und anregender Abend.