Wir informieren aktuell

Singen und Klingen

19.09.2019

Stimmarbeit und gemeinsames Singen für Frauen

Singen macht glücklich, Singen hält gesund und Singen verbindet.

Bei diesem Angebot in der Frauenberatungsstelle Warendorf geht es darum, die Kraft der eigenen Stimme zu entdecken und über die Stimme und das Singen in die eigene Kraft zu finden. Wir laden interessierte Frauen dazu ein, die verschiedenen Resonanzräume des eigenen Körpers zu entdecken, Klänge fließen zu lassen und gemeinsam ins Singen zu kommen. Dabei werden die positiven Auswirkungen des Singens erfahrbar:

Stresshormone werden abgebaut; körperliche Funktionen werden entspannt bzw. angeregt und können sich neu synchronisieren. So hat Singen u.a. einen förderlichen Einfluss auf unser Immunsystem, auf die Schlafqualität, auf Blutdruck und Herzfrequenz und auf unsere Sauerstoffversorgung.

Die Beschäftigung mitder eigenen Stimme ermöglicht eine ganz direkte Körpererfahrung und erleichtert die Präsenz im Hier und Jetzt. Auf diese Weise ist Singen hervorragend dazu geeignet Spannungen abzubauen, aus dem Alltag auszusteigen und die Wahrnehmung psychosomatischer Beschwerden zu verändern.

Termine, jeweils Donnerstag 19:00-20:30 Uhr in den Räumen der Frauenberatungsstelle:

nächste Termine:

19. September: Vom Atmen ins Singen in die Kraft

14. November: Herbstlieder-Singen

12. Dezember: Singen gegen die Kälte

 

Wir bitten um Anmeldung!

PoeSie-Café "Unterwegs"

08.07.2019

Am Montag, 8. Juli um 19:30 Uhr findet unser nächstes PoeSie-Café statt, in den Räumen der Frauenberatungsstelle.

Alle interessierten Frauen sind wieder herzlich eingeladen!

Lassen Sie sich anregen:

  • zum Zuhören
  • zum Vorlesesn
  • zum Unterhalten

PoeSie-Café - das bedeutet, dass jede die Lust hat, zum Thema in gemütlicher Atmosphäre etwas vorlesen kann:

  • selbstgeschrieben oder selbstgelesen
  • humorvoll, kritisch, ernsthaft, lustig oder...

Die Vorlesezeit sollte ca. 5 bis 10 Minuten betragen. Wer nichts vorlesen möchte, ist auch als interessierte Zuhörerin ganz herzlich willkommen!

Wenn auch Sie kommen und vielleicht noch eine Freundin mitbringen, wird es bestimmt wieder einmal ein interessanter und lebendiger Abend!

Besuch in der Beratungsstelle :)

Am 21. Mai besuchte uns der Warendorfer Bürgermeister Herr Linke mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt, Frau Pelster, um sich über die Arbeit und die aktuelle Situation vor Ort zu informieren.

Im Mittelpunkt stand bald die auch nach 35 Jahren unzureichende Finanzierung, denn der aufzubringende Eigenanteil neben öffentlichen Zuschüssen von Land und Kreis, Spenden und Bußgeldern, ist nach wie vor  einfach zu hoch.

Wir sprachen auch die Einstellung der Landesförderung für gewaltbetroffene geflüchtete Frauen an, Gelder die uns jetzt fehlen, wenn Dolmetscherinnenkosten anfallen.

Der Bürgermeister betonte seine Wertschätzung unserer vielfältigen Arbeit, die neben der allgemeine Frauenberatung, auch Prävention, Öffentlichkeitsarbeit und regionale wie überregionale Vernetzung umfasst.

Für eine geplante Kampagne zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.November 2019 sagte der Bürgermeister seine Unterstützung zu.