Wir informieren aktuell

Mediation und Achtsamkeit - Yoga Traumasensibel

30.08.2021

Wir nehmen uns gemeinsam Zeit für den Kontakt zu uns.

Körperorientierte Übungen aus dem Traumasensiblen Yoga helfen uns, ins Spüren zu kommen. So können die eigene Kraft und Energie wahrgenommen werden und wir kommen in Kontakt mit unseren Grenzen.

Das Angebot findet in einer kleinen Gruppe mit ausreichend Abstand statt. Ein Raumluftfilter ist vorhanden. Um für die größtmögliche Sicherheit aller Teilnehmerinnen zu sorgen, bitten wir darum, geimpft, genesen oder getestet zu uns zu kommen.

Eine Anmeldung mit Namen und Telefonnummer ist erforderlich unter

Tel: 02581-60975 oder info@frauenberatung-warendorf.de

Termine (einzeln zu reservieren):

Kraft sammeln und Energie spüren – Termine am Vormittag:

Donnerstags, 10:30-11:30 Uhr: 9.9. - 30.9.

 

Belastung loslassen und entschleunigen – Termine am Abend:

Montags, 19:30-20:30 Uhr: 13.9. - 27.9. - 4.10.

 

Unkostenbeitrag:

freiwillige Spende an die Frauenberatungsstelle Warendorf

Leitung:

Katharina Schildheuer

Dipl.-Psychologin, Fachberaterin für Psychotraumatologie, TSY-Practitionerin

 

 

Bewegte Verabschiedung von Sibylle Holz

Am 22. April haben wir uns von unserer lieben Kollegin Sibylle Holz verabschiedet. Es war eine ganz kleine Feier – nur wir, das geschäftsführende Team der Frauenberatungsstelle.

Und doch waren viele Frauen und Kolleg*innen, die Sibylle in den vier Jahrzehnten ihrer Arbeit für Frauen begleitet haben, dabei: Im Vorfeld haben wir Kartengrüße für sie gesammelt. So erreichten Sibylle viele gute Wünsche und Danksagungen.

Sibylle Holz hat 40 Jahre und einen Tag lang für unseren Trägerverein Frauen helfen Frauen e.V. gearbeitet. 1981 hat sie als eine der ersten Mitarbeiterinnen des Vereins ihre Tätigkeit begonnen und seit 1984 die Frauenberatungsstelle aufgebaut, geprägt und stetig weiterentwickelt.

Als Gestalttherapeutin und Fachberaterin für Psychotraumatologie hat Sibylle Tausende von Frauen beraten und therapeutisch unterstützt. In der Stadt Warendorf, auf Kreisebene und landesweit – u.a. als Vorstandsfrau unseres Dachverbands der autonomen Frauenberatungsstellen NRW - hat sie sich in diversen Arbeitskreisen engagiert und sich in politischen Zusammenhängen für die Belange von Frauen eingesetzt. Dabei war sie ausdauernd, hartnäckig und unermüdlich, auch um sich für eine verlässliche finanzielle Absicherung der Fraueninfrastruktur einzusetzen.

Wir kennen und schätzen Sibylle als besonnene, warmherzige und überaus unbeirrbare Frau. Sie hat die Frauen und Mädchen immer mit besonderer Fachkompetenz begleitet und vertreten. Der Abschied lässt uns auf besondere Weise zurückblicken:

Wir danken Sibylle von Herzen für ihren hohen Einsatz und für ihre Kraft, mit der sie für Frauen und Mädchen in Warendorf und darüber hinaus gestritten und sich auseinandergesetzt hat. Wir danken ihr im Namen der vielen Frauen, die sie im Rahmen ihrer Beratungsstellenarbeit begleitet und unterstützt hat.

Wir werden Sibylle vermissen: Den konstruktiven Austausch mit ihr, ihren Blick auf Situationen, ihre Ruhe und ihren Humor.

Luftreiniger für die Beratung

Liebe Frauen,

um die persönliche Beratung weiterhin gewährleisten zu können, haben wir Luftreiniger gekauft. Die Geräte sind groß, erstaunlich leise und filtern Viren/Aerosole/Staub...

Selbstverständlich lüften wir weiterhin und halten zusammen mit Ihnen und Euch die Abstände ein und tragen Mund-Nase-Maske auf den Wegen.

In der vergangenen Woche haben wir bereits Beratungen mit den Geräten durchgeführt. Die Luftzirkulation ist leicht und angenehm zu spüren und das Geräusch ist ein wenig wie das eines Holzofens der frisch befeurt wird.

Damit sind wir fürs Erste gut aufgestellt und können trotz steigender Infektionszahlen die Beratungen (vorerst) fortführen.

Dennoch gilt:

Mit Krankheitssymptomen, egal wlecher Art, bitte Zuhause bleiben.

Nach wie vor ist es auch möglich Termine telefonisch in Anspruch zu nehmen.

Herzliche Grüße aus der Beratungsstelle :)